Lebenslauf

Univ.-Prof. Dr. Matthias Kramer

 
   
   
   
 
Herr Univ.-Prof. Dr. Matthias Kramer ist seit 1995 Leiter des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre und des Lehrstuhls Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen, am Internationalen Hochschulinstituts Zittau (IHI). Nach dem Studium der Betriebswirtschaft (bis 1985) und seiner Promotion (1989) an der Universität Osnabrück, für die er den Promotionspreis für Gesellschaftswissenschaften der Universitätsgesellschaft Osnabrück erhalten hat, war er als Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Systemforschung der Universität Osnabrück (bis 1991) und in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt als stellvertretender Abteilungsleiter für den Bereich „Umweltforschung, angewandte Umweltvorsorge“ und als Referatsleiter für „Umwelt und Verkehr“ (bis 1995) tätig. Am IHI beschäftigt sich Prof. Kramer seit 1995 neben seinen klassischen Lehrverpflichtungen vor allem mit innovativen Ansätzen zu Umweltmanagement und Umweltökonomie (Umweltkostenrechnung und -controlling, Umweltkommunikation und virtuelle Lernumgebung, internationales und interdisziplinäres Umweltmanagement, Umweltmanagement in Mittel- und Osteuropa, internationales Umweltrecht). Ehrenamtlich ist er in den verschiedensten Funktionen tätig, so z.B. als stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender des Internationalen Begegnungszentrums St. Marienthal, als Preiskomiteemitglied zur Vergabe des Sächsischen Qualitätspreises, in der Arbeitsgruppe „Umweltallianz EU-Erweiterung“ des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft und im BMBF- Bildungsnetzwerk „PONTES-Lernen für Europa.“ Für seine langjährigen, herausragenden wissenschaftlichen Leistungen hat ihm im Jahr 2000 der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewußtes Management (B.A.U.M. e.V.) den B.A.U.M.- Umweltpreis verliehen.
   
   
   
       
  1. OPERATIVES UMWELTMANAGEMENT IM INTERNATIONALEN UND INTERDISZIPLINÄREN KONTEXT    
  2.2 Umweltorientierte Beschaffung und Logistik    
  4.1 Umweltbilanzierung    
  4.3 Umweltcontrolling und Umweltkennzahlensysteme