Nutzung und Registrierung                        Use and Registration

 

 

This is an unauthorised translation of the original German license agreement. Only the original document is legally binding

Ziff. 1 Urheber- und Nutzungsrechte

1.       Die auf der CD-ROM gespeicherten Daten, das Programm, alle seine Software-Bestandteile, die enthaltenen Bilder, die Texte, die Audio- und Videosequenzen, das Handbuch sowie die Programm- und Datenkonzeption – nachfolgend als Vertragsgegenstände bezeichnet – sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte hieran stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich dem Springer-Verlag zu, sofern in den Nutzungs- und Lizenzbedingungen nicht ausdrücklich auf Ausnahmen hingewiesen wird. Unabhängig hiervon vereinbaren die Vertragspartner hiermit, die Regeln des Urheberrechts auf die Vertragsgegenstände anzuwenden.

2.       Der Nutzer hat die nicht ausschließliche schuldrechtliche Befugnis, die Vertragsgegenstände in der in den Bedienungsanleitungen beschriebenen Weise zu benutzen. Alle anderen Nutzungsarten und Nutzungsmöglichkeiten des Vertragsgegenstandes sind unzulässig, insbesondere die Übersetzung, Reproduktion, Dekompilierung, Übertragung in eine maschinenlesbare Sprache und öffentliche Wiedergabe. Dies gilt für die gesamten Vertragsgegenstände und alle ihre Teile. Der Käufer erkennt mit dem Aufruf des Programms die Rechte des Springer Verlags an dem Programm und sämtlicher Medieninhalte (Patente, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse) uneingeschränkt an. Das betrifft auch den urheberrechtlichen Schutz an Dokumentationen, die in schriftlicher Form vorliegen oder auf der CD-ROM enthalten sind. Der Käufer darf Urheberrechtsvermerke, Kennzeichnungen und/oder Eigentumsangaben des Springer Verlags an den Programmen, Medien oder am Dokumentationsmaterial nicht verändern.

3.       Der Käufer erwirbt mit diesem Programm das nicht übertragbare und nicht ausschließliche Nutzungsrecht für das Programm. Der Käufer erwirbt das Recht, das Programm zur selben Zeit ausschließlich auf einem Rechner bzw. an einem Arbeitsplatz einzusetzen. Der Käufer verpflichtet sich, das Programm nur für persönliche Zwecke zu nutzen. Eine gewerbliche Nutzung bedarf der Zustimmung des Springer Verlags.

4.       Für die Verwendung des Programms an mehreren unabhängigen Computerarbeitsplätzen oder in Netzwerken mit der Möglichkeit des Zugriffs mehrerer Terminals ist der Erwerb einer Mehrfachlizenz erforderlich. Die Mehrfachlizenz räumt dem Nutzer das Recht ein, die CD-ROM bzw. die Software zur selben Zeit auf mehr als einem Rechner bzw. Arbeitsplatz zu nutzen. Die berechtigten Personen müssen der Institution des Nutzers angehören (z.B. Mitarbeiter eines Unternehmens oder Benutzer der Bibliothek).
Zur Nutzung der Software an mehreren Arbeitsplätzen oder in Netzwerken muss für jeden Arbeitsplatz, an dem die Nutzung möglich ist, eine zusätzliche Lizenz vom Springer-Verlag erworben werden. Diese Lizenz wird durch Erwerb einer entsprechenden Mehrplatz- bzw. Netzwerkversion der CD-ROM und die Zahlung des für diese Version jeweils gültigen Kaufpreises erworben. Unterschieden wird dabei die Berechnung nach der Anzahl der eingerichteten Computerarbeitsplätze (Clients) oder die Anzahl der gleichzeitig maximal möglichen Zugriffe auf einen Server (Floating Licence). Im letzteren Fall hat der Nutzer Sorge dafür zu tragen, dass die Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe die lizenzrechtlich vereinbarte Zahl nicht übersteigt. Sollte eine Nutzung durch mehr als die vertraglich festgelegte Anzahl an Nutzern erfolgen, so ist der Lizenznehmer verpflichtet, zusätzliche Lizenzen vom Springer-Verlag zu erwerben.
Im Übrigen gelten für die Mehrplatzversion die gleichen Nutzungs- und Registrierungsbedingungen wie für die Einzelplatzversion.

Der Nutzer verwahrt die Vertragssache sorgfältig, um den Zugriff Dritter auf die Vertragsgegenstände und deren Missbrauch zu verhindern. Im Übrigen dürfen die Daten der CD-ROM, die Software und die Bedienungsanleitung grundsätzlich nicht vervielfältigt werden.

 

Art. 1 Copyright and License

1.       The files stored on the CD-ROM, the software and the manual, hereinafter referred to as the Objects, are protected by copyright; all rights to them are held exclusively by Springer-Verlag unless exceptions are explicitly provided for in the license agreement. Indepen-dently thereof, the parties hereto agree that the rules of copyright are to be applied to the Objects.

 

 

 

 

 

 

2.       The user is granted non-exclusive rights to use the Objects in the way described in the manuals. Any other ways or possibilities of using the Objects are inadmissible, in particular any translation, reproduction, decompilation, transformation in a machine-readable language and public communication; this applies to all Objects as a whole and to any of their parts. In running the program, the user fully accepts all rights of the publisher over the program and media content (patents, copyright, trade secrets). This applies also to the copyright of all documentation that is available in printed or digital form. The user may not change any copyright endorsements, qualifications and/or property statements from the publisher on the program, media or documentation.

 

 

 

 

 

 

3.       The purchaser receives non-transferrable non-exclusive rights to the program. The user may install the program on only one computer or workstation. The program is for personal use only; commercial use requires permission from the publisher.

 

 

 

 

4.       A multi-user license is required before the program can be installed on more than one independent computer or on a network with access via more than one terminal. A multi-user license allows the program to be used on more than one computer or workstation at a time. The end users must belong to the licensed institution (e.g. on the staff or users of the library).
If the Objects are to be accessed in a network by more than one terminal simultaneously, additional licenses must be obtained from Springer-Verlag. Such a license is obtained by obtaining the corresponding multi-user CD-ROM and paying the purchase price valid for that version at the time. In any other respect that version is subject to the same conditions of use and registration. A distinction is made between the number of installations on individual computers (clients) and the maximum number of simultaneous network users possible (floating license). In the second case, the user must ensure that the number of simultaneous users is not more than that given in the license. If more simultaneous users access the software, further licenses must be obtained.
The same use and registration conditions apply to the multi-user license as for the single-user license.

 

 

 

 

 

 

The user shall store the Objects with due care in order to prevent third parties from accessing them and to prevent their abuse. The Objects stored on the CD-ROM may not be reproduced.

Ziff. 2 Beratung

1.       Der Springer-Verlag eröffnet die Möglichkeit, zu üblichen Arbeitszeiten an Werktagen Fragen in Bezug auf die Nutzung der CD-Rom an den Urheber zu stellen. Ein Rechtsanspruch auf diesen Dienst besteht jedoch nicht.

2.       Die Fragen können die Installation, Handhabungs- und Benutzerprobleme betreffen.

 

3.       Anfragen sind schriftlich oder über Mailbox an den Springer-Verlag zu richten. Der Springer-Verlag vermittelt lediglich ungeprüft die Beantwortung durch den Urheber bzw. Hersteller. Die Antworten erfolgen üblicherweise in der Reihenfolge des Eingangs. Nicht jede Frage wird beantwortet werden können.

Art. 2 Helpdesk

1.       Springer-Verlag offers the possibility to address questions, during normal working hours, to the software originator with respect to use of the CD-ROM. There is, however, no legal  title to this service.

2.       The questions may refer to the installation of the program or to problems concerning its operation and use.

3.       Questions should be addressed in writing or via mailbox to Springer-Verlag. Springer-Verlag forwards the answers given by the originator or manufacturer without verifying them. The answers will normally be given in the order in which they were received. It will not be possible to answer every question.

 

Ziff. 3 Gewährleistung

1.       Der Springer-Verlag ist nicht Urheber der Daten und Programme, sondern stellt sie nur zur Verfügung. Der Nutzer weiß, dass Datenbanken und Software nicht fehlerfrei erstellt werden können; er wird die Richtigkeit der Ergebnisse seiner Recherche in geeigneter Weise überprüfen.

2.       Bei Material- und Herstellungsfehlern und fehlenden zugesicherten Eigenschaften oder bei Transportschäden tauscht der Springer-Verlag den Vertragsgegenstand um. Darüber hinausgehende Ansprüche hat der Nutzer nur, wenn er die Vertragsgegenstände unmittelbar beim Springer-Verlag gekauft hat. Die Gewährleistung setzt voraus, dass der Nutzer den Mangel unverzüglich und schriftlich genau beschreibt.

 

Art. 3 Guarantee

1.       Springer-Verlag makes the Objects available but is not their originator. The user is conscious of the fact that it is not always possible to create perfect databases and software; he/she will take appropriate steps to verify the correctness of any results of his/her work with the software.

2.       In the case of faulty material, manufacturing defects, the absence of guaranteed characteristics, or damage in transit, Springer-Verlag shall replace the Objects. Further claims shall be admitted only if the user has purchased the Objects from Springer-Verlag directly. To invoke the guarantee, the user must supply a detailed written description of the fault immediately.

 

Ziff. 4 Haftung des Springer-Verlags

1.       Der Springer-Verlag haftet auf Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz grober Fahrlässigkeit und bei Eigenschaftszusicherungen. Die Zusicherung von Eigenschaften erfolgt nur im Einzelfall gegenüber einem bestimmten Nutzer und bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Erklärung. Für Auskünfte nach Ziff.4 haften weder der Springer-Verlag noch der Urheber bzw. der Hersteller. Die Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Der Einwand des Mitverschuldens des Nutzers bleibt dem Springer-Verlag offen.

2.       Die Haftung der auf den Vertragsgegenständen ausgewiesenen Urheber oder Hersteller ist- gleich aus welchem Rechtsgrund- gegenüber dem Nutzer auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.
Für Fehlfunktionen bzw. Beeinträchtigungen der Lauffähigkeit des Programms, die u. a. aufgrund von Inkompatibilitäten durch Updates oder Patches der Betriebssysteme oder der Videotreiber verursacht werden können, wird keine Gewährleistung übernommen. Bei der Zusammenstellung von Texten und Abbildungen wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Der Springer-Verlag als Inhaber der ihm übertragenen Nutzungsrechte und die Autoren können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische noch irgendeine andere Haftung übernehmen.

 

Art. 4 Liabilities of Springer-Verlag

1.       Springer-Verlag will be liable for damages, whatever the legal ground, only in the case of intent or gross negligence and with respect to items covered by the guarantee. A guarantee of specific characteristics is given only in individual cases to specific users and requires an explicit written representation. Neither the originator nor the manufacturer are liable for information given under Art. 4. Liability under the product liability act is not affected. Springer-Verlag may always claim a contributory fault on the part of the user.

 

2.       The originator or manufacturer named on the Objects will be liable to the user, whatever the legal ground, only in case of intent or gross negligence. No guarantee is given in the case of possible running problems arising from, amongst other things, incompatibilities due to update patches or video drivers. Every care has been taken in the preparation of texts and figures, but the possibility of errors cannot be completely excluded. The publisher and software originators take no responsibility for incorrect entries and their consequences.

 

Ziff. 5 Haftung des Nutzers

1.       Der Nutzer verpflichtet sich, Nutzungs- und Weitergaberegeln (Ziff. 1 und 2) einzuhalten. Verstöße können strafbar sein und Schadenersatzansprüche auch der Lizenzgeber des Springer-Verlags gegen den Nutzer auslösen.

2.       Bei schwerwiegenden Verstößen des Nutzers kann der Springer-Verlag die Nutzungserlaubnis widerrufen und die Herausgabe der Vertragsgegenstände verlangen.

Art. 5 Liabilities of the User

1.       The user agrees to comply with the rules for use and transferral (Art. 1 and 2). Violations of these rules are criminal offences and may also give rise to claims for damages against the user from the licensers of Springer-Verlag.

2.       In the case of serious violations committed by the user, Springer-Verlag may revoke the license and demand that Objects are returned.

 

Ziff. 6 Datenschutz

Der Nutzer ist damit einverstanden, dass seine Daten maschinell gespeichert und verarbeitet werden.

Art. 6 Data Protection

The user consents to the computerized storage and processing of his/her personal data.

 

Ziff. 7 Vertragsabschluss

Der Nutzer verzichtet darauf, dass ihm die Einverständniserklärung des Springer-Verlags mit dieser Erklärung zugeht.

Art. 7 Conclusion of the Agreement

The user understands that this agreement is not accompanied by a declaration of consent from Springer-Verlag.

Ziff. 8 Schluss

1.       Diese Vereinbarung gilt für gelieferte und für zukünftig zu liefernde Vertragsgegenstände.

2.       Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag im übrigen Inhalt nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.

3.       Gerichtsstand ist Heidelberg, wenn der Nutzer Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentliches Sondervermögen ist oder keinen deutschen Wohn- oder Geschäftssitz hat.

4.       Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der UNCITRAL-Kaufgesetze.

Art. 8 Final Provisions

1.       The present agreement applies to Objects already delivered and still to be delivered.

2.       If any provision of the agreement is or becomes invalid or if the agreement is incomplete, the remainder of the agreement is not affected. The invalid provision shall then be replaced by a legally valid provision which comes as close as possible to the invalid provision in its economic effect. The same applies to possible gaps in the agreement.

3.       This agreement falls under the jurisdiction of the courts at Heidelberg if the user is a merchant who has been entered in the commercial register, a legal entity under public law, or a public special fund, or if he/she has no residence or place of business in Germany.

4.       This agreement is subject to the laws of Germany to the exclusion of the UNCITRAL        trading rules.